Taifun Krosa: Wirbelsturm nimmt Kurs auf Japan

Taifun Krosa über dem Pazifik: Am Mittwoch soll der Wirbelsturm auf Japan treffen. Bild: NASA.


Reisenews

Quelle: TCS News Feed


Mit einer Windgeschwindigkeit von mehr als 162 Kilometern pro Stunde fegt Taifun Krosa über den Pazifik. Am Mittwoch soll er Japan erreichen. Dort wird mit Überflutungen und Erdrutschen gerechnet.

Ein starker Taifun soll am Mittwoch durch die westlichen Regionen Japans ziehen. Die nationale Wetterbehörde warnte vor heftigen Regenfällen, Erdrutschen und Überflutungen. Der Taifun Krosa bewegt sich rund 500 Kilometer von Japans südwestlicher Insel Tanegashima entfernt auf den Archipel zu. Nahe des Zentrums des Sturms wurde eine Windgeschwindigkeit von 162 Kilometern pro Stunde gemessen.

Erst vor wenigen Tagen war der Taifun Lekima über Japan, Taiwan und China hinweggezogen. Wegen heftigen Regens, hoher Wellen und Sturmböen waren in Japan mehr als 60 Flüge und etwa 150 Fährverbindungen in der Region der Ryukyu-Inseln gestrichen worden. China hatte die höchste Warnstufe für den Wirbelsturm ausgegeben.

Haben Sie eine Reise in dieses Gebiet geplant?
Im Zweifel sollte vor Beginn der Reise mit der Fluggesellschaft, dem Hotel oder dem Reiseveranstalter Kontakt aufgenommen werden um sich über die Situation vor Ort zu erkundigen.

Wichtige Kontakte im Notfall:

  • Einsatzzentrale ETI – dringende Assistance-Anfragen im Ausland: +41 58 827 22 20
  • TCS Mitglieder in der Region: Aktivieren Sie das Modul «Travel Safety» der TCS App
  • Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (eda) Helpline: Tel. +41 800 24 7 365 oder +41 58 465 33 33

Könnte Sie auch interessieren

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.