Dauerhafte Reisewarnungen für den Gazastreifen

Grundsätzlich bestehen dauerhafte Reisewarnungen für den Gazastreifen. Foto: Google Map
Test description


Reisenews

Quelle: TCS Info Feed


Vor der Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem ist es beim Gazastreifen am Montag zu gewaltsamen Protesten gekommen.

Tausende Palästinenser protestierten im Gazastreifen an mehreren Orten an der Grenze zu Israel, einige Gruppen näherten sich Steine werfend dem Grenzzaun. Israelische Soldaten mit Schusswaffen bezogen auf der anderen Seite Position.

Wichtige Nummern im Notfall

  • Notruf Polizei: 100
  • Notruf Sanität: 101
  • Informationen über die aktuelle Sicherheitslage: 1207
  • Einsatzzentrale ETI – dringende Assistance-Anfragen im Ausland: +41 58 827 22 20
  • Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten (eda) Helpline: Tel. +41 800 24 7 365 oder +41 58 465 33 33

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.